Müller aus Neunkirchen-Seelscheid

Paul Dobelke

Stärkt die Region, erhält das Handwerk.

Das ist Paul Dobelke von der Horbacher Mühle. Zusammen mit seinem Bruder Johannes sind Sie unsere wichtigsten Partner. Denn so wichtig auch die Getreidebauern sind, die unser Urgetreide anbauen – ohne den Müller, der anschließend sorgfältig Mehl daraus mahlt, sähe es in unserer Backstube und später auch Regalen ziemlich leer aus. 

Die Brüder Dobelke kennt sich sehr gut mit Urgetreide aus. Schon seit vielen Jahren verarbeitete er Emmer, Dinkel und auch Einkorn – seit drei Jahren auch für uns. Inzwischen konzentrieren sie sich immer mehr auf die alten Sorten, auch direkt für Endverbraucher. Weizen? Ist immer weniger gefragt. 

In der Horbacher Mühle sind 15 Mitarbeiter mit ihm im Einsatz. Natürlich nicht nur für uns, auch wenn wir mittlerweile ein großer Kunde für ihn sind. Und diese Zusammenarbeit entwickelt sich immer besser – für beide Seiten. 

Paul Dobelke freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. Denn er ist gespannt auf die neuen Ideen und Entwicklungen, für die Norbert Büsch steht. Und es macht ihm Spaß, ein Teil davon zu sein.

Wichtig ist für ihn, dass die Landwirte, die bei ihm Getreide mahlen lassen, aus der Region kommen. Denn kurze Wege stehen für gute Qualität. 

Ob er ein Lieblings-Brot bei uns hat? Natürlich! Das Emmer-Dinkel-Vollkorn. Wie sollte es auch anders sein…  

  Paul Dobelke und Norbert Büsch
Paul Dobelke und Norbert Büsch in der Mühle
Paul Dobelke und Norbert Büsch mit gemahlenen Getreide

weitere Infos unter

www.horbacher-muehle.de